Industrietechnik - Wepuko

Prozesspumpen
Bei Wepuko PAHNKE ist die Sparte «Prozesspumpen» ein bedeutender Geschäftsbereich. Die Hochdruck-Plungerpumpen zeichnen sich durch hohe Standzeiten und hohe Zuverlässigkeit aus. Damit schafft Wepuko PAHNKE die Basis für störungsfreie Abläufe in prozesstechnischen Anlagen, wo Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit der Anlagen im Vordergrund stehen. So gehört Wepuko PAHNKE weltweit zu den besten Adressen in der Öl & Gas Industrie, in Kraftwerken und bei anderen Kunden mit prozesstechnischen Anlagen.

Kesselspeisewasserpumpen
Die Plungerpumpen werden in konventionellen Kraftwerken als Hauptpumpen oder als Not-Speisewasserpumpen eingesetzt. In Solarkraftwerken kleinerer Baugröße sind sie als Speisewasser- und Rezirkulations-Kondensatpumpen installiert. Die Anwendungstemperaturen erreichen hier bis zu 270 °C. Dies stellt hohe Anforderungen an das Material, sowie Abdichtung und Verbindungselemente.

Neben dem klassischen Einsatz als Kesselspeisewasserpumpen werden die Pumpen auch für artverwandte Anwendungen eingesetzt, etwa für Enhanced Oil Recovery (EOR, deutsch: verbesserte Ölgewinnung). Hier werden verschiedene Gasarten injiziert, um das Öl an die Oberfläche zu treiben und die Viskosität des Rohöls zu minimieren.