aquaBoll® für beste Filtrationsergebnisse

BOLLFILTER in ARAs

Die Aufbereitung von Abwasser in Kläranlagen ist ein umfangreicher Prozess zur Entfernung von Schadstoffen aus verunreinigtem Wasser. Dabei spielen mechanische, chemische und biologische Verfahren zur Erzeugung von umweltfreundlichem und gereinigtem Brauchwasser eine wichtige Rolle. Als letzte mechanische Reinigung für das Nachklärwasser dient der BOLLFILTER zur Partikelaustragung.

Um eine ausfallsichere Aufbereitung des jeweiligen Abwassers im gesamten Prozess gewährleisten zu können, haben exakte Filtrationsergebnisse und lange Standzeiten der Filtrationslösungen oberste Priorität.

Abwasseraufbereitung für die Prozessnutzung oder Rückführung

Automatikfilter von BOLL & KIRCH sind speziell für die komplexen Herausforderungen in unterschiedlich grossen Kläranlagen konzipiert. Die umfassende Individualisierbarkeit der eingesetzten Komponenten und insgesamt qualitativ hochwertige Bauteile ermöglichen Applikationslösungen, die in jeder Konfiguration zu einem optimiertem Anlagenbetrieb führen. Verschieden feine Filterelemente lassen sich je nach angestrebtem Filtrationsgrad implementieren.

Die bewährte antibakteriell wirkende Foulex-Beschichtung reduziert die Anhaftung biologischer Partikel an den Elementen. So wird zu jeder Zeit die Aufrechterhaltung und Effizienz des gesamten Abwasseraufbereitungsprozesses gewährleistet.

Die Vorteile von aquaBoll® im Überblick

  • Verlängerung der Anlagenstandzeiten
  • Gesteigerte Gesamtanlageneffizienz
  • Senkung der Betriebskosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Produktivität

Matter Hydraulik im Einsatz

Wir von der Matter Hydraulik AG sind hochmotiviert, wenn es darum geht, die besten Filtrationsmöglichkeiten für unterschiedlich komplexe Abwasserreinigungsanlagen zu ermitteln. Und das schweizweit. Untenstehend möchten wir Ihnen zwei Beispiele kurz vorstellen.

ARA Schönau

Täglich werden rund 50’000’000 Liter Abwasser über das Verbandleitungsnetz aus 17 Gemeinden und Bezirken gesammelt und der ARA Schönau in Cham zugeführt. In der ARA Schönau sind zwei BOLLFILTER im Einsatz, welche die Matter Hydraulik AG nach den Bedürfnissen der Anlage technisch ausgelegt hat: die aquaBoll® Typen 324 und 356. Die BOLLFILTER dienen hier unter anderem als Polizeifilter für den Fall, dass Aktivkohle-Partikel durch den Sandfilter gelangen.

Zum Schutz des Plattenwärmetauschers im primären Heizkreislauf wird in der ARA Schönau der aquaBoll® Typ 324 eingesetzt, der das Abwasser bis auf 100 µm filtriert.

Der aquaBoll® Typ 356 wird zur Reinigung des Brauchwassers benötigt. Dank ihm kann eine Feinheit des Brauchwassers von 50 µm und weniger garantiert werden.

Mehr erfahren.

ARA Region Biel

Mit rund 86’000 Einwohner/innen in 12 angeschlossenen Gemeinden ist die ARA Region Biel AG die drittgrösste Kläranlage von rund 60 Abwasserreinigungsanlagen im Kanton Bern. Sie reinigt jährlich rund 20’000’000 m3 Abwasser und entnimmt dabei etwa 1’200 Tonnen Reststoffe.

Das Abwasser der ARA Region Biel wird nach der Vorklärung einer Bioreinigung durchzogen und danach zum Nachklärbecken geführt. Im Anschluss wird das Medium durch einen selbstreinigenden Rückspülfilter von BOLLFILTER geleitet und zu Brauchwasser aufbereitet.

Mehr erfahren.

Das durch die Reinigung entstehende Brauchwasser wird innerhalb der ARA sowie von den umliegenden Firmen für diverse Anwendungen verwendet. Beispiele dafür sind:

  • Zur Verdünnung des Flockwassers bei der Klärschlammtrocknung in der ansässigen KVA
  • Zur Berieselung des Biofilters in der KVA
  • Für allgemeine Reinigungsarbeiten in der ARA und den umliegenden Firmen
  • Zur Berieselung der Faultürme für die Biogaserzeugung

    Der aquaBoll®: Die Revolution der Wasserfiltration

    Der Automatikfilter aquaBoll® beruht auf einem speziell für die Wasserfiltration  optimierten Prinzip: Die mehrteilige Gehäusebauart mit individuellen Filterelementen – Filterkerzen, Siebzylindern und Feinsiebzylindern – ermöglicht eine erhöhte  Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig unerreichtem Wirkungsgrad. Dieser wird massgeblich durch den parallel zum Filtrationsprozess stattfindenden Rückspülvorgang erreicht. So wird der aquaBoll® den komplexen Anforderungen der Abwasser- und Wasseraufbereitung spielend gerecht.

    Die optimierte Erreichbarkeit der entscheidenden Komponenten reduziert dabei  Inbetriebnahme und Wartungskosten; standardisierte Qualitätsbauteile sorgen für höchste Zuverlässigkeit und steigern die Gesamtanlageneffizienz Ihrer Applikation  signifikant.

    Wir suchen Verstärkung!
    Jetzt mehr erfahren.